Informationen zur Lizenzverlängerung

Durch die Covid-19-Pandemie konnte der Hessische Fußball-Verband in den vergangenen Monaten (März-Juni) keine Lizenzfortbildungen durchführen. Weiterhin gelten strenge Auflagen für die Durchführung von Fortbildungen sowohl zentral als auch dezentral.

Trainer- und Vereinsmanagerlizenzen behalten ein weiteres Jahr ihre Gültigkeit.

In der Sportschule Grünberg konnten bereits Anfang Juni erste Fortbildungslehrgänge durchgeführt werden. Dezentral wird der HFV ab dem 01.09.2020 wieder Fortbildungen anbieten. Trotzdem soll natürlich niemandem ein Nachteil durch die Corona-Krise entstehen. Nicht jeder Lizenzinhaber, dessen Lizenz am 31.12.2020 ausläuft, wird bis zu diesem Datum die notwendigen 20 LE erfüllen können.

Der Verbandsausschuss für Qualifizierung und Vereinsentwicklung hat in Anlehnung an die Handhabung des DFB beschlossen, dass ablaufende Lizenzen ihre Gültigkeit für ein weiteres Jahr (bis 31.12.2021) behalten. Ein neuer Lizenzausweis wird nicht ausgestellt. Stattdessen können Sie anhand des beigefügten Schreibens bei Vereinen bzw. Verbänden nachweisen, dass Ihre Lizenz weiterhin gültig ist.

Bis Ende 2021 haben Sie als Lizenzinhaber Zeit die fehlenden LE für die Verlängerung der Trainerlizenz bis 31.12.2023 zu absolvieren. Eine neue Lizenzkarte erhalten Sie nach der Absolvierung der notwendigen 20 LE sowie der Überweisung der Verlängerungsgebühr in Höhe von 25,- €.

Bei Fragen können Sie sich gerne an die Mitarbeiter der Geschäftsstelle
(qualifizierung(at)hfv-online(dot)de) wenden.

Quelle: HFV